9. Spieltag der Steeldart-Liga Dessau-Anhalt

 

Es gab spannende Begegnungen am 9. Spieltag – so hätte hier durchaus die Vorentscheidung um die Meisterschaft fallen können. Hier die Spielberichte der beiden Paarungen.

Red Arrows Elsdorf vs Darts GmBh

In diesem Spiel hätte die Vorentscheidung zur Meisterschaft in der SDL fallen können. Bei einem Sieg der Gastgeber Red Arrows Elsdorf hätten die Gäste von der Darts GmBh keine Chance mehr auf den Titelgewinn gehabt.

Und die beiden Teams gestalteten es spannend! Nach den ersten 4 Spielen stand es 1:3 für die Gäste. Die folgenden 4 Spielen gingen dann aber 3:1 an die Gastgeber. So stand es nach 8 von 17 Spielen plötzlich 4:4. Runde 3 und 4 spielte die Darts GmBh aber souverän und auch das abschließende Doppel gewann man am Ende mit 3:1. So lautete das Endergebnis nach 17 Spielen 11:6 für die Gäste aus Dessau.

Gleich 3 Spieler der Gäste verewigten sich dann auch noch mit einer geworfenen 180 auf dem Spielprotokoll. Uwe Hinsche, Tobias Wiedecke und Thomas Röse gelang die perfekte Aufnahme.
Am 10. und letzten Spieltag geht es nun für die Darts GmBh gegen die Darts Lounge Dessau Gladiators im direkten Duell um die Meisterschaft der Premierensaison.

Punkte: 0:2 | Sets: 6:11 | Legs: 24:37

Hornets 26ers vs Flying Angels Köthen

Am vergangenen Wochenende empfingen die Dartsspieler Hornets 26er von der SG Abus Dessau die Flying Angels aus Köthen.

Die Gastgeber konnten sehr gut mithalten und hielten das Spiel lange offen. Im Vergleich zum Anfang der Saison ist hier eine tolle Entwicklung zu erkennen. Am Ende konnten die Flying Angels aber ihrer Favoritenrolle gerecht werden und gewannen mit 11:6. Nachdem man bereits am 8. Spieltag den Tabellenführer, die Darts Lounge Dessau schlug, ist das abermals ein starkes Ergebnis der fliegenden Engel.

Immerhin drei 180er gab es in dieser Begegnung. Für die Gastgeber waren es Jörg Schubert und Frank Kunze und für die Gäste Mario Horn mit der bestmöglichen Aufnahme. Das beste Check Out gelang Kay Müller von den Flying Angels. Er checkte 120 zum Leg-Gewinn!

Punkte: 0:2 | Sets: 6:11 | Legs: 31:37

Schreibe einen Kommentar